Kardan

Description:

Mensch, Swashbuckler (CW), Legendary Captain (ESw), Dread Pirate (honorable) (CAd)

Bio:

Kardan von Rhunsee ist Flottenadmiral der kaiserlichen Marine und einer der Vierzehn.

Aufgaben

Als Flottenadmiral untersteht Kardan die Gesamtheit der Seestreitmächte des Kaiserreiches.Ihm unterliegt weiterhin die Aufgabe, Admiräle zu ernennen und abzusetzen, sowie die taktische Beratung des Kaisers in Krisenfällen.

Herkunft

Zweitgeborener Sohn eines wohlhabenden Meerburger Patriziers, schon mit frühen Jahren begann Kardan das Studium der Lehren des Meeresgotts Procan. Doch es schien, als hätte der Gott anderes mit dem eifrigen jungen Mann vor, denn trotz seiner teils nächtelangen Studien der Schriften vermochte er keine direkte Verbindung zu Procan aufzubauen.
Einer der älteren Kleriker pflegte das Shogispiel, ein Spiel von Taktik und Strategie, und brachte es dem frustrierten Jungen bei.
Schon nach wenigen Spielen war es dem Kleriker unmöglich, Kardan in dem Spiel zu schlagen, und er erkannte das große taktische Geschick, welches in dem jungen steckte. Der Kleriker hatte einen Neffen, einen Kapitän in der Nordwestflotte, und sah es als Vorsehung Procans, dass der Junge dereinst ein großer Seemann würde.
So kam es, dass sich der 17-jährige Kardan der kaiserlichen Marine anschloss.
Auch der Kapitän war erstaunt über das taktische Geschick seines jungen Adjutanten und lernte seine ausgesprochen kühnen Strategien und taktischen Ratschläge, aber auch seine schnelle, präzise Auffassungsgabe bald zu schätzen.
Es begann ein rascher Aufstieg durch die Ränge: Mit 20 war Kardan Kapitän, mit 26 wurde er zum Konteradmiral ernannt. Man sagte, er sei ein Genie, und bald erregte er auch die Aufmerksamkeit seines Vorgängers, Flottenadmiral Oric, und des Kaisers.
Oric nahm ihn unter seine Fittiche und ernannte, als er sein Amt niederlegte, den nun 46-jährigen Admiral Kardan zu seinem Nachfolger.

Kardan

Das Rossmanische Reich Brotos